• Mind- & Bodyset Podcast

    So entkommst du dem Suppenkoma…

    Es ist vollkommen natürlich in ein Mittagstief zu rutschen. Aber das Ausmaß und vor allem die Reaktion darauf liegen in deinen Händen.

    Der menschliche Biorhythmus schlittert gegen 14 Uhr in einen Dämmerzustand. Herzfrequenz, Blutdruck und Blutzuckerspiegel sinken mit dem Resultat, dass wir müde werden und die Produktivität nachlässt.
    Was jetzt?

    1. Lege in das Zeitfenster zwischen 14 bis 15 Uhr eher einfache Aufgaben, die dir leichter von der Hand gehen

    2. Vermeide üppige Mittagsmahlzeiten, da sie das Nachmittagstief noch verstärken

    3. Achte auf ausreichend Flüssigkeitszufuhr (trinken, Obst und Gemüse), um dich wacher zu fühlen

    4. Mach in diesem Zeitfenster einen kleinen Powernap, um die Akkus aufzuladen

    5. Bewege dich, um deinen Kreislauf zu aktivieren und damit leistungsfähiger zu werden

    Du möchtest deine Erholung durch sinnvolle Maßnahmen im Alltag fördern? Dann erfährst du viele nützliche Tipps in meinem Buch „Du kannst dich mal… gesund erholen“.

    Das passt nicht zu Erholungsexperten!

    Menschen, die sehr schnell einschlafen, sind oft keine Erholungsexperten, sondern einfach nur sehr erschöpft. Der Übergang in den Tiefschlaf dauert für erholsamen Schlaf eine gewisse Zeit.

    Schlaf ist eine wichtige Regenerationsquelle. Er unterteilt sich in verschiedene Schlafzyklen, AUS REM, Leicht- und Tiefschlaf. Alles Phasen sind wichtig!

    Insbesondere in den Tiefschlafphasen, von denen Menschen im Schnitt 3 bis 5 pro Nacht durchlaufen, ist das Immunsystem sehr aktiv. Wer im Übergang zu Tiefschlafphasen nur sehr geringe Latenzzeiten hat, kann davon ausgehen, dass dies mit einer starken Ermüdung zusammenhängt.

    Mehr Entspannung in deinem Alltag mit meinem Buch: Du kannst dich mal… gesund erholen

    Das ist ein großer Erholungsirrtum!

    Auch wenn Alkohol im ersten Moment müde macht und die Gehirnaktivität dämpft, stört er in der Folge die nächtliche Regeneration empfindlich!

    Am Ende eines anstrengenden Tages mal etwas gönnen? Gemütliches Abschalten bei einem kleinen alkoholischen Drink?

    Tatsächlich löst Alkohol im ersten Moment Anspannungen und senkt die Aktivität im Gehirn, was viele Menschen als Entspannung wahrnehmen. Spätestens im Schlaf führen aber schon kleinere Mengen Alkohol zu einem signifikanten Anstieg der Herzfrequenz und stören damit die nächtliche Erholung. Alkohol ist immer eine Störquelle für die Regeneration und sollte daher lieber selten konsumiert werden.

    Wer Alkohol zum Abschalten trinkt, löst das genaue Gegenteil aus und läuft Gefahr krank zu werden.

    Geballte Erholung in meinem Buch: Du kannst dich mal… gesund erholen

    Was bisher geschah in 2023?

    Das neue Jahr ist 5 Tage jung und damit ist das Spielfeld noch frisch. Beste Gelegenheit also zu gestalten und sich für das neue Jahre gesundheitlichen Rückenwind zu verschaffen.

    Dafür ein paar Tipps:

    1. Schreite mit kleinen Veränderungen zur Tat.

    2. Praktiziere dein Vorhaben am besten täglich.

    3. Lasse am Anfang keine Ausreden zu.

    4. Bleibe für 66 Tage am Ball.

    5. Schaffe Gewohnheiten, die deine Gesundheit im Autopilot fördern.

    Du fragst dich, was du ändern möchtest und welche Schritte am Anfang die wichtigsten sind?

    Dann beantworte dir doch einfach folgende Frage:

    Was ist dein wichtigstes Ziel für 2023?

    Deine Antwort wird dich zuverlässig zu deinem Vorhaben führen…

    Wer war das in 2022?

    Das Jahr 2022 hat viel bereitgehalten! Viele Dinge, die uns herausgefordert haben! Vieles, was wir wahrscheinlich nicht so erwartet haben!
    Nicht alles davon hat uns positiv überrascht, oder?

    Wie also mit einem guten Gefühl aus 2022 gehen?
    Indem du dir ein paar Fragen beantwortest:

    1. Bist du gesund geblieben? Oder zumindest wieder gesund geworden?

    2. Welche kleinen Dinge haben dir Freude bereitet? Was ist dir in Erinnerung geblieben? Was ist dir wichtig gewesen?

    3. Was ist dir persönlich gut gelungen? Worauf hast du positiv Einfluss nehmen können?

    Wenn du dich damit ein paar Minuten beschäftigst, dann entstehen jede Menge schöner Gedanken und Gefühle in dir, die dir Mut und Vorfreude auf das neue Jahr geben. Denn auch dann kannst du es wieder selbst gestalten, dein Leben!

    Und falls du im neuen Jahr etwas mehr Erholung und Regeneration erleben möchtest, dann habe ich eine gute Nachricht! Das kann dir nämlich in Zukunft ganz einfach im Alltag gelingen 🙂
    Freu dich mit mir auf mein neues Buch „Du kannst dich mal… gesund erholen“, das in Kürze erscheinen wird und sichere dir schon jetzt eine Ausgabe mit einer tollen Überraschung.

    Hier mehr über das Buch erfahren